top of page
Suche
  • Manuela

So fing alles an...

Aktualisiert: 23. Mai


5 Jahre im Zeitraffer - nicht mehr, als ein winziger Ausschnitt, aus der vielen Arbeit, die hier drin steckt!


Über 3000 Arbeitsstunden, viel Schweiß, z. B. als die "Hochzeit" anstand, oder, als der TÜV Prüfer den Unimog begutachtet hat.


Es gab kleinere Verletzungen, dreckige Klamotten, Mäuse, die bekämpft werden mussten, neugierige Kinder, Freunde die halfen, oder Kuchen vorbei brachten und einen geduldigen Landwirt, der uns seine Halle zur Verfügung gestellt hat, ohne je zu fragen, wann wir endlich fertig werden.





2.229 Ansichten4 Kommentare

4 Comments


pascalvdven
Dec 13, 2022

Hallo und grüße aus die Niederlande. Freunde von uns reisen jetzt auch dah irgendwo rum. Ihr macht die Reise die jeden Overlander gerne mal machen würde. So auch wir. Da ist schon einen MB814 voll ausgebaut, jetzt aber noch Zeit… 😉 Wir haben eine frechen Frage; es sieht so aus als ob ihr ein Hubbett habt, wir auch. Aber habt ihr auch einen Roomtour oder mehrere Bilder damit wir Mahl rein schauen können in eueren Mog um uns Ideen zu geben? In jeden Fall; Gute Fahrt FG, Pascal

Like

karsten.graatz
Apr 29, 2022

Hallo Uli und Manuela (unbekannterweise)!

Wir hatten ja nur ein kurzes, berufliches Intermezzo; jedoch einige schöne Gespräche über Reisen und Overlanding. Sieht echt gut aus Euer MOG.

Ich wünsche Euch einen perfekten Start auf der anderen Seite des Globus und seid versichert: ich reise mit (zumindestens in Gedanken)!

Gruß Karsten aus WH

Like

zauberer56
Apr 05, 2022

Moin Bruder und Schwägerin !

Wenn ich an meinen Bruder denke fehlt mir immer ein wie lange und schwer es war ihn zu überzeugen die Lehre als Karoserie Bauer zu machen ! Hat sich aber wohl gelohnt und ich Drücke euch die Daumen das alles Klappt ! Wenn nicht Sage bescheid ich komme egal wie und wo hin !

Wir sehen uns ! Dein Bruder

Like

Sandra Seger
Sandra Seger
Apr 02, 2022

Wo sind die 5 Jahre geblieben! Wir waren jedes Mal erstaunt, wenn wir bei Euch zuhause in Bayern waren, wie aus einem „ollen“ Gefährt ein bemerkenswertes Zuhause auf Rädern entsteht. Nun geht es los. Wir wünschen euch eine atemberaubende Reise, passt auf euch auf. Ihr werdet uns fehlen, aber….. vielleicht begleiten wir euch irgendwo da draußen auf der Welt auch mal für ein paar Wochen! Darauf freuen wir uns….. von Herzen GUTE REISE! Sandra & Peter

Like

Und so geht es weiter

Ende März / Anfang April fahren wir nach Hamburg, wo der Unimog Mitte April per Schiff auf die Reise nach Halifax geht.
Corona bedingt dürfen wir leider nicht mit an Bord und so fliegen wir vorab für ein paar Tage nach Island, bevor es dann auch für uns nach Kanada geht. 
Ende April soll das Schiff mit unserem Unimog hoffentlich wohlbehalten in Halifax, Nova Scotia einlaufen.
Einige Tage später, hoffen wir, können wir ihn dann endlich aus dem Zoll holen und unser Abenteuer kann endlich beginnen.

bottom of page